Leiterprüfung

Die SUVA empfiehlt, Leitern regelmässig von einer Fachperson überprüfen zu lassen. Einige unserer Mitarbeiter sind für die Leiterprüfung zertifiziert und erledigen das gerne für Sie. Je nachdem, wie oft die Leitern in Ihrem Betrieb gebraucht werden, prüfen sie folgende Kriterien jährlich oder jedes zweite Jahr bei Ihnen vor Ort:

  • Gesamteindruck
  • Leiterteile gleiten einwandfrei
  • Sprossen, Schrauben, Nieten und Beschläge sitzen fest
  •  Holme und Sprossen weisen keine Risse, Quetschungen oder provisorische Reparaturen auf
  • Leiterfüsse sind rutschsicher
  • Scharniere und Spreizsicherungen von Bockleitern sind intakt

Ist der Zustand der Leiter in Ordnung, bringt der Prüfer eine gelbe Vignette an der Leiter an. Darauf ist ersichtlich, wann der nächste Prüftermin ansteht. Sie brauchen sich allerdings nicht darum zu kümmern, wir kontaktieren Sie rechtzeitig, um den nächsten Prüfungstermin zu vereinbaren.

Weist eine Leiter Mängel auf, veranlassen wir für Sie die Reparatur bei unseren Lieferanten. Möchten Sie die Leiter lieber selbst reparieren, besorgen wir die entsprechenden Ersatzteile für Sie. Kann eine Leiter nicht mehr repariert werden, muss sie aus Sicherheitsgründen ersetzt werden.

Mit der Prüfung erstellen wir ein Protokoll, das gleichzeitig als Inventur für Sie dient, da darin auch der Standort der Leiter vermerkt ist.

Möchten Sie Ihre Leitern kontrollieren lassen? Oder wünschen Sie eine Schulung im Umgang mit Leitern in Ihrem Betrieb? Kontaktieren Sie uns.

X